Stellenausschreibung: Ärztlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

Mittwoch, 6. Februar 2013 nach admin | Kommentare deaktiviert für Stellenausschreibung: Ärztlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

Im Fachbereich G – Bildungs- und Sozialwissenschaften am Lehrstuhl Sportmedizin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf 3 Jahre, die Stelle einer/eines Ärztlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters mit 75 % der tariflichen Arbeitszeit – Teilzeit – (evtl. spätere Aufstockung auf 100 % möglich) zu besetzen.

 

Stellenwert: E 13 TV-L

 

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes humanmedizinisches Studium mit einer Approbation als Arzt/Ärztin, Facharzt/-ärztin erwünscht. Das Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten wird vorausgesetzt. Im Rahmen des zu bearbeitenden Projekts ist der Weg der Promotion sehr erwünscht, aber nicht zwingende Bedingung.

 

Aufgaben und Anforderungen:

Dieser Arbeitsplatz beinhaltet die Wahrnehmung ärztlicher Aufgaben im sportmedizinischen Forschungs- und Ambulanzbereich. Dabei umfasst der Aufgabenbereich Ambulanz die Mitarbeit in einer sportmedizinischen Ambulanz für den Rehabilitations- wie auch den Hochleistungssport.

Der Bereich Forschung umfasst im Konkreten die gemeinsame Durchführungeines schon eingeworbenen klinischen Forschungsprojekts, dabei Organisation und Durchführung des Gleichen mit anschließender Publikation.  

Kennziffer: 12117

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an:

 

Bergische Universität Wuppertal

Herrn Univ.-Prof. Dr. Dr. Thomas Hilberg

Fachbereich G, Lehrstuhl für Sportmedizin,
Campus Haspel – HAOO23, Pauluskirchstraße 7

D-42285 Wuppertal

Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 19.03.2013