Link verschicken   Drucken
 

2019 Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

Vorstand des TSÄB e.V.

Mitgliederversammlung des TSÄB e.V.

Am 11.09.2019 hatte der Vorstand des Thüringer Sportärztebundes zur außerordentlichen Mitgliederversammlung geladen. Diese war einberufen worden, um einen unscheinbar anmutenden Passus in der Satzung zu ändern. Ohne diese Änderungen wären weitaus höhere Steuerzahlungen fällig geworden, da der TSÄB dann die Gemeinnützigkeit hätte nicht mehr geltend machen können.

Der Anlass wurde weiterhin genutzt, die turnusmäßige Neuwahl des Präsidiums im Mai 2020 vorzuziehen. Prof. Dr. med. Ulf Schlegelmilch war im Januar 2019 an den Folgen eines schweren Unfalles verstorben.

 

Nach Begrüßung der Mitglieder des TSÄB, den Gästen des LSB und den Gästen der AOK durch Olaf Schlonski im Namen des gesamten Vorstandes gab es zunächst einen Vortrag der AOK zu den Abläufen und Abrechnungsmodalitäten von Sportmedizinischen Untersuchungen (SMU) im Rahmen des Kooperationsvertrages. Es erfolgte zunächst die Auswertung der sportmedizinischen Untersuchungen aus Sicht der AOK. Dann schloss sich eine intensive Diskussion an zu Pros und Kontras. Gemeinsames  Ziel ist ein flächendeckendes Angebot für sportmedizinische Untersuchungen.

 

Nach kurzer Pause begann die eigentliche MV. Im Tätigkeitsbericht wurde ersichtlich, dass doch einiges bewegt werden konnte, auch wenn mache Vorstellungen sich nicht realisieren ließen.

Der Ausbau von Kooperationen über sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen steht weiter im Fokus der Bemühungen des TSÄB. Leider lehnte „Die Barmer“ das Angebot von SMU in ihrem Leistungskatalog ab.

 

Das seit 2 Jahren federführend vom TSÄB und Prof. Engelhardt, Vorstandsmitglied der GOTS,  organisierte Sporttraumatologische Symposium Arno Arnold als traditionelle Weiterbildungsveranstaltung für regionale und überregionale Sportärzte erfreut sich ungebrochen regen Zuspruchs und hatte nach 2018 und 91 Teilnehmern, im Januar 2019 mit 114 Teilnehmern einen deutlichen Zuwachs an Interessenten. Frau Prof. Hübscher wurde die Ehrenmitgliedschaft des TSÄB verliehen.

 

Die Mitgliederzahlen des TSÄB sind mit gleichteiligen Zu- und Abgängen mit 117 konstant.

 

Die Homepage des TSÄB wurde umgestaltet und trifft auf breites Interesse.

 

Eine jährliche sportmedizinisch-sportwissenschaftliche Veranstaltung als Möglichkeit Trainer, Sportärzte und Therapeuten von Sportlern gemeinsam an einen Tisch zu bringen, um sich zuzuhören und auszutauschen, ließ sich nicht realisieren und scheiterte am Desinteresse der Sportwissenschaft der FSU Jena.

 

Stattdessen ist nun die Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Sportärztebund geplant und wir werden uns aktiv an der Vorbereitung und Durchführung der  Mitteldeutschen Sportärztetage im März 2021 einbringen.

 

Das Programm für das 23. Sporttraumatologische Symposium Arno Arnold in Oberhof im Januar 2020 ist soeben aus dem Druck und in Verteilung. Erste Anmeldungen sind bereits eingegangen.

 

Im „Thüringer Ärzteblatt“ ist für Anfang 2020 ein Sportmedizinischer Themenkomplex in Arbeit: „Facetten der Sportmedizin“.

 

Weiterhin wurde die Entwicklung eines Gesundheitspasses für sporttreibende Kinder und Jugendliche mit Hinweisen auch für die Trainer diskutiert und ein zeitnahes Treffen zur weiteren Beratung über Details geplant.

 

Zur Wiederwahl stellten sich Olaf Schlonski, Dr. Alexander Winkler, Dagmar Schuh und Dr. Olaf Rott. Alle vier wurden erneut in den Vorstand des TSÄB gewählt. Die Verteilung der Aufgaben sieht wie folgt aus:

•             1. Vorsitzender: Olaf Schlonski

•             2. Vorsitzender und Weiterbildungsbeauftragter:  Dr. med. Alexander Winkler

•             Schatzmeisterin: Dagmar Schuh

•             Öffentlichkeitsarbeit: Dr. med. Olaf Rott

 

Der alte und neue Vorstand bedankt sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und ist gegenüber Hinweisen, Ideen, Engagement, Sponsoring des TSÄB e.V. offen und dankbar.

 

Olaf Schlonski im Namen des Vorstandes.

 
Premium-Partner
 

 

DKB Logo neu

 

Bauerfeind

 

medipolis intensiv

 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

26.10.2019 - 10:30 Uhr
 
24.01.2020 bis 26.01.2020
 
25.01.2020 bis 01.02.2020